Abwarten ist Stillstand – Landkreis Saarlouis weiterhin ohne anonymes Bewerbungsverfahren

In der Kreistagssitzung vom 25.03.14 beschloss der Rat mit Stimmenmehrheit von CDU und SPD, das auf Initiative der Piratenpartei eingebrachte anonyme Bewerbungsverfahren weiterhin nur beobachten zu wollen, anstatt das Verfahren umzusetzen und einzuführen. 

Hierzu Jörg Arweiler, Pirat im Kreistag Saarlouis: „Wir bedauern die Entscheidung des Rates, das anonyme Bewerbungsverfahren weiterhin nur beobachten zu wollen und es wieder einmal Anderen zu überlassen, eine solche Maßnahme aktiv voranzutreiben. Der Kreistag hat damit eine wichtige Chance verpasst. Die Einführung des anonymen Bewerbungsverfahrens bedeutet eine Bereicherung für die Verwaltung und könnte darüber hinaus auch für die Privatwirtschaft eine richtungsweisende Signalwirkung haben.

Ein Bewerbungsverfahren, bei dem im Bewerbungsschreiben auf die Angabe möglicherweise stigmatisierender Merkmale wie Name, Alter, Geschlecht, Herkunft oder äußeres Erscheinungsbild durch Beilegen eines Fotos verzichtet wird, unterstreicht, dass bei der Auswahl des Bewerbers die berufliche Qualifikation im Mittelpunkt stehen muss. Der Bewerber erhält dadurch die Möglichkeit, den potenziellen Arbeitgeber von sich und seinen Qualitäten im persönlichen Bewerbungsgespräch zu überzeugen. Die Kreistagsmehrheit aus CDU und SPD hat nun die Einführung eines solchen Verfahren durch die Kreisverwaltung auf unbestimmte Zeit vertagt.” ”Wir Piraten werden das Thema dennoch aktiv vorantreiben und nicht müde werden, eine Umsetzung auch weiterhin einzufordern.“, so Arweiler abschließend.


Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *