Piraten fordern attraktiveren Stadtpark in Saarlouis

Daniela Arweiler, Kandidatin der Piratenpartei für den Stadtrat Saarlouis, fordert eine deutliche Aufwertung des Saarlouiser Stadtparks: „Wir möchten den Stadtpark zum Erlebnis- und Erholungsort für die ganze Familie aufwerten. Dazu gehören neben einer großen Pflanzenvielfalt und entsprechenden Ruhebänken für Besucher, auch ein ordentlicher Spielplatz. Davon gibt es in der  Innenstadt eindeutig zu wenige.

Darüber hinaus wollen wir den Stadtpark auch zum Naturerlebnispark ausbauen, z.B. durch das Aufstellen von Insektenhotels und Informationenstafeln zu heimischen Pflanzen mit abscannbaren QR-Codes zum direkten Abruf aufs Mobiltelefon. Ein weiterer Baustein des Konzeptes der Piraten ist die "essbare Stadt". Hierbei stellt die Stadt gezielt Grünflächen zur Verfügung, die von Bürgerinnen und Bürgern mit erhaltenswerten Obst- und Gemüsesorten bepflanzt werden können.

Eine Ausgangsbepflanzung und auch Schulungen, wie Beete zu bepflanzen und zu pflegen sind, könnte durch die Stadtgärtnerei vorgenommen werden. Die Flächen dienen zudem auch in Fußgängerzonen als grüne Lunge zwischen asphaltierten oder gepflasterten Wegen." Daniela Arweiler weiter: "Die junge Generation verliert mehr und mehr den Bezug zur Natur und Umwelt. Diesem Trend wollen wir gezielt entgegenwirken. Gleichzeitig werden noch gesunde Nutzpflanzen angebaut, die von allen Bürgerinnen und Bürgern geerntet werden können. Die gemeinsame Bewirtschaftung der Anbauflächen trägt darüber hinaus zur Stärkung des Gemeinschaftssinnes bei.“


Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *