Piraten kritisieren Wahlkampfgetöse der FDP im Fall Globus Baumarkt

Holger Gier, Spitzenkandidat der Piratenpartei für den Stadtrat Saarlouis, kritisiert die Forderung der FDP Saarlouis nach einer Sondersitzung des Stadtrates wegen möglichem Wegfall der Arbeitsplätze der Angestellten des Hela-Baumarkts auf dem Röderberg in Saarlouis-Roden:

"Die Forderung von Herrn Krichel (FDP) nach "klaren Informationen" bezüglich einer Baugenehmigung für den Baumarkt-Neubau in den Saarauen durch die Firma Globus im Rahmen einer hierfür eigens anberaumten Stadtratssitzung ist doch mehr als nur scheinheilig und nichts anderes als lautes Wahlkampfgetöse. Insbesondere, wenn man bedenkt, dass es die FDP Saarlouis selbst war, die sich im nicht-öffentlichen Teil der Sitzung des Liegenschaftenausschusses am 21.03.2012 unter Federführung von Herrn Krichel ganz klar für die Erteilung einer Baugenehmigung mit allen Konsequenzen ausgesprochen hat. Hierbei hat sie einmal mehr wirtschaftsliberal gedacht, ohne soziale Aspekte bei ihrer Entscheidung zu berücksichtigen. 

Selbstverständlich ist es wünschenswert, wenn durch die Schließung des Hela-Baumarkts nicht auf einen Schlag 70 Mitarbeiter arbeitslos würden. Das wollen wir Piraten nicht. Wir können trotz unternehmerischer Freiheit nur hoffen, dass zumindest ein Großteil der 70 Beschäftigten im neuen Globus-Baumarkt wieder eingestellt wird. Immerhin gehören die Hela-Baumärkte zur Globus-Gruppe und firmieren damit unter gleichem Dach. Wir können nur an Globus appellieren, dass die Hela-Beschäftigten im neuen Globus-Baumarkt zu gleichen Konditionen weiterbeschäftigt werden. Insbesondere sollten keine Änderungskündigungen ausgesprochen werden. Auf die Erfahrung und Expertise der Hela-Mitarbeiter möchte sicherlich niemand in der Globus-Chefetage gerne verzichten. Für eine zukunftssichernde Planung und Handhabe sprechen wir Piraten uns ganz klar aus." so Gier abschließend.

 


Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *