Piraten Saarlouis starten Freifunkoffensive und informieren über TTIP

Freifunk ist ein Projekt, das versucht ein stadtweites Datennetz auf Basis von WLAN-Routern aufzubauen. Dieses Netz soll eine freie Kommunikation innerhalb der ganzen Stadt,  mithilfe von Peerings zu anderen Städten, auch überregional ermöglichen. Um dies zu erreichen, werden Freifunknoten, das sind die Router mit den Antennen, von  Freiwilligen an vielen Orten im Bundesgebiet betrieben. Jedes WLAN-fähige Gerät, also beispielsweise Handy oder Notebook, kann sich in der Nähe eines solchen Knotens mit dem Netz verbinden und darüber mit anderen Teilnehmern kommunizieren. Auch ein Zugang ins Internet steht meistens zur Verfügung.

Um dieses Projekt weiter auszubauen, werden die Piraten der Kreisverbände Saarlouis und Merzig am Samstag, 18.04.2015, ab 10 Uhr, auf dem Großen Markt Saarlouis einen Infostand anbieten. Interessenten können gleich am Infostand einen vorkonfigurierten Router mitnehmen und sich am Freifunkprojekt beteiligen. Darüber hinaus werden die Piraten am Infostand Unterschriften gegen TTIP sammeln und über das transatlantische Handelsabkommen informieren.

 


Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *