Piraten bieten kostenlose Freifunk – Beratung an

Mit Freifunk, einem Projekt, das im Saarland unter anderem durch die gemeinnützige Freifunk Saar Community (saar.freifunk.net) betrieben wird, soll ein möglichst flächendeckendes Netzwerk von kostenlosen WLAN-Zugängen geschaffen werden, das jeder frei und ohne Anmeldung beispielsweise mit Handy, Tablet oder Notebook nutzen kann. Um dies zu erreichen, werden sogenannte Freifunk-Knoten, also hierfür speziell konfigurierte WLAN-Router, von Freiwilligen, die bereit sind, ihren Internetanschluss (unter Ausschluss der Störerhaftung) mit anderen zu teilen, betrieben. Je engmaschiger das Knotennetz, also je mehr Knoten betrieben werden, desto höher sind Verbindungsqualität sowie -verfügbarkeit.

Im Rahmen ihrer Freifunk-Initiative für Saarlouis informiert und berät die Piratenpartei Saarlouis Interessierte rund um das Thema.

Jörg Arweiler, Vorsitzender der Piratenpartei Kreisverband Saarlouis und politischer Geschäftsführer des Landesverbandes Saarland, lädt Interessierte dazu ein, Fragen zu Freifunk jederzeit zu stellen:

Das Interesse an Freifunk ist ungebrochen groß. Täglich kommen neue Knoten hinzu. Um diesen Trend weiter voranzutreiben, bieten wir eine kostenlose Beratung an. Erste Informationen haben wir bereits auf unsere Sonder-Webseite http://freifunk.piratenpartei-saarlouis.de zusammengetragen. Jeder, der Interesse hat, selbst Freifunker zu werden, kann sich gerne bei uns per Mail an freifunk@piratenpartei-saarlouis.de melden oder kostenlos bei uns anrufen unter 06831 / 1269880. Wir informieren gern und kümmern uns um den Aufbau vor Ort sowie die Einrichtung und Konfiguration der Freifunk-Router.“, so Arweiler abschließend.

Weitere Infos unter: http://freifunk.piratenpartei-saarlouis.de und https://saar.freifunk.net


Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *